Aktuellesvon Haus Baden

Stellenanzeige | Sachbearbeiter/in Immobilienverwaltung und -betreuung

Wir stehen seit 1946 für die Schaffung und Vermietung von gutem Wohnraum. In 55 Objekten in Köln und dem angrenzenden Umland vermieten wir mehr als 2.500 Wohnungen.

Für unser engagiertes Team suchen wir Verstärkung und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.

Müllentsorgung | Neue Regeln für Elektroschrott

Die Müllentsorgung in Deutschland hat eine weitere Komponente. Ab sofort gibt es neue Richtlinien für den Umgang mit Elektroschrott. Produkte mit fest verbauten elektrischen Teilen wie zum Beispiel Blinkschuhe und elektrisch verstellbare Fernsehsessel müssen gesondert entsorgt werden.

 

Aktuelle Entwicklung | 1. Runder Tisch in Köln Lindweiler

Wie kann der Marienberger Platz in Köln Lindweiler attraktiver werden? Diese Fragestellung hat auch für uns von Haus Baden eine wichtige Bedeutung, denn wir haben rund um diesen Platz gleich drei unserer Objekte. Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner leitete die Versammlung mit folgendem Konzept-Inhalt: Der Platz wird neu gepflastert, das vorhandene Hochbeet entfernt, bunte Betonbänke und zwei Spielgeräte werden aufgestellt, dazwischen sind Pflanzgefäße geplant und ein neues Lichtkonzept soll es geben. Ziel des Umbaus ist, das Niveau des Platzes zu heben, dabei soll auch die Vollvermietung der Ladenlokale mit attraktiven Geschäften helfen. Geplante Bauzeit: September 2018 bis Mai 2019.

 

Aktueller Hinweis | Wir unterstützen die DKMS!

Gemeinsam mit anderen Partnern aus der Wirtschaft unterstützen wir von Haus Baden ein Benefizkonzert zu Gunsten der DKMS (Deutsche Knochenmark Spender Datei).

Das Lineup kann sich sehen lassen - es spielen die Bands Paveier, the fatcat und TIL. Los geht’s am 15. Juni 2018 um 19 Uhr im Pfarrsaal Heitkamp, Bergisch Gladbach.

Veranstaltet wird das Spektakel von der Schülervertretung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Der gesamte Erlös des Abends wird gespendet, um Stammzelltypisierungen und damit Stammzellspenden zu finanzieren.

Tickets gibt’s für 10€ in allen Pausen in der Pausenhalle oder dem Büro der Schülervertretung. Freiverkäuflich auch an der Abendkasse und im Bergischen Löwen in Bergisch Gladbach.

Aktuelle Warnung | Falsche Polizeibeamte wollen betrügen

Wir möchten als verantwortungsvolles Immobilienunternehmen eine Warnung der Kölner Polizei weiter geben. Es geht darum, dass in der vergangenen Zeit wieder verstärkt Betrüger unterwegs sind, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben. Das Ziel sind meist ältere Menschen, die aufgefordert werden ihre Wertgegenstände und Schmuck auszuhändigen, damit diese ihnen nicht von Kriminellen abgenommen würden. Die Masche ist ausgeklügelt und es bedarf großer Wachsamkeit, nicht darauf hereinzufallen.

Aktuelle Mieterzeitung | Die zweite Ausgabe ist da

Die aktuelle Ausgabe unserer Haus Baden Mieterzeitung hat es wieder in sich. Die Titelstory befasst sich mit dem millionenschweren Investitionsprogramm in unsere bestehenden Objekte und in neue Projekte. Wir machen uns damit fit für die Zukunft. Am weitesten fortgeschritten sind die Pläne in der Kölner Südstadt an der Maternusstraße. Dort sollen 840 Quadratmeter neuer Wohnraum entstehen. Weitere Themen in "mein Haus Baden": Strompreisinfo, Weihnachtsfeiernachlese sowie Hinweise zum richtigen Heizen und Lüften.

KÖLNER SÜDSTADT | Informationen zum Projekt

In der Kölner Südstadt plant Haus Baden, eine Baulücke zu schließen und dadurch 840 Quadratmeter neuen Wohnraum zu schaffen. Das Projekt ist in dieser Woche Gegenstand der Berichterstattung in den örtlichen Kölner Medien geworden. Leider wurde dabei ein Großteil der Fakten nicht korrekt wiedergegeben. In einem Brief hat sich Haus Baden an die Mieter des betroffenen Objekts gewandt und die Dinge richtiggestellt. Dieses Schreiben kann hier eingesehen werden.

Spendenübergabe | Linoclub erhält Förderung von Haus Baden

Das Köl­ner Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­men Haus Ba­den hat im Juni 2017 mit tol­len Ak­ti­onen beim Stadt­teil­fest in Köln-Lind­wei­ler kräftig mitgemacht. Neben zahlreichen Informationsgesprächen über das hauseigene Wohnkonzept, verkauften die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort auch Flammkuchen für den guten Zweck. Der Erlös wurde jetzt an den Linoclub in Köln-Lindweiler gespendet.

ZUFRIEDENE MIETERIN | Lob für Website und Mieterzeitung

Seit Anfang des Jahres ist unsere Haus Baden Website nun online und einige Wochen danach haben wir in unseren Häusern die Mieterzeitung verteilt. Darin haben wir umrissen, was sich alles unter www.hausbaden.koeln finden lässt. Diesen Service für unsere Mieterinnen und Mieter bieten wir gern und freuen uns über positive Rückmeldungen wie diese.

Die Mieterzeitung | Frisch, modern, informativ.

Nach dem Launch der neuen Haus Baden Website im Januar 2017 veröffentlicht das Kölner Immobilienunternehmen seine erste Mieterzeitung. „Mein Haus Baden“ informiert ausführlich und verständlich über den neuen Online Service des Unternehmens, liefert ein Hausmeisterinnen-Porträt und listet die jeweiligen Ansprechpartner in den Wohnobjekten und der Verwaltung auf.

Stadtteilfest | Ein voller Erfolg für Haus Baden!

Das Kölner Immobilienunternehmen Haus Baden präsentierte sich mit einer tollen Aktion beim Stadtteilfest in Köln-Lindweiler. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verkauften frischen Flammkuchen – der Erlös geht an die Kinder- und Jugendeinrichtung Lino Club e.V. mit seinen 18 Standorten im Kölner Norden. Außerdem informierte das Immobilienunternehmen über das hauseigene moderne Wohnkonzept. Haus Baden hat am Marienberger Weg in Köln-Lindweiler und um den Platz Marienberger Hof vier Objekte mit insgesamt 210 Wohnungen.

Presseschau | Der Changeprozess bei Haus Baden

Nathalie Forssman-Trevedy und ihre Geschwister leiten in dritter Generation das Familienunternehmen Haus Baden. Nach dem Tod ihres Vaters galt es das Immobilienunternehmen mit einem Bestand von rund 2.500 Mietwohnungen im Rheinland komplett neu aufzustellen. Bei diesem Prozess unterstützt Ruth Annen die Unternehmerin mit Change- und Coaching-Expertise. In der Verbandszeitschrift des BFW Landesverbands Nordrhein-Westfalen e.V. beschreiben Nathalie Forssman-Trevedy und Ruth Annen den Beginn dieses einzigartigen Projekts.