← Zurück


SERVICE |
Hitzetipps für Wohnung & Co

Die Temperaturen in Deutschland sind auf einem Rekordhoch – tagsüber ist es draußen kaum auszuhalten und nachts kommt man nur schwer in den Schlaf. Mit diesen Vorkehrungen sorgen Sie für angenehme Temperaturen:

Lüften Sie früh am Morgen und vermeiden Sie danach, dass die Sonnenstrahlen überhaupt erst in Ihre Räume eindringen, indem Sie schon früh morgens die Rollläden schließen – oder geschlossen lassen. Auch Ihre Fenster sollten Sie tagsüber nicht öffnen, damit die warme Luft Ihre Wohnung nicht erhitzen kann. Wussten Sie außerdem, dass verdunstendes Wasser die Luft abkühlt? Aus diesem Grund ist es ratsam, Ihre nasse Wäsche an Sommertagen in der Wohnung trocknen zu lassen. Dieser Effekt nennt sich Verdunstungskälte. Tatsächlich soll auch ein Eimer Wasser, den Sie in Ihren Räumen platzieren, schon für diese Wirkung sorgen. Ebenso Zimmerpflanzen, die mit verdunstendem Wasser die Wände kühlen. Als letzter Tipp wird dazu geraten alle Elektrogeräte in der Wohnung abzuschalten, das heißt, sie nicht im Stand-By-Modus verweilen zu lassen, da diese zusätzliche Wärmequellen darstellen.

Weitere Tipps gibt es hier: www.wetter.de/cms/hitze-in-deutschland-38-tipps-zum-abkuehlen-im-buero-im-auto-und-in-der-wohnung-1231420.html